Article Index
Pollenschutzgewebe
Pollenschutz
All Pages
There are no translations available.

 

 

 

 

 

 

 

Pollenallergie – was tun?


Pollenschutzgitter – 100%Glücksgefühle

für Allergiker !

 

Ganz klein, ganz fein und eigentlich sind es richtige „Monsterkeulen “.Vielen von uns machen sie das Leben schwer und gerade im Frühjahr fliegen Sie wieder - die Pollen! Ein gekipptes Fenster reicht, um Heerscharen der Plagegeister ungewollt in die Wohnung zu holen. Für all diejenigen, die  unter Niesen, Juckreiz, Augenbrennen, fließende und verstopfte Nase – Heuschnupfen im Frühjahr leiden, gibt es eine einfache, aber zu fast 100% wirkungsvolle Abhilfe mit perfekter Filterwirkung. Das Pollenschutzgitter, genauer gesagt ein besonderes, modernes Gewebe, das in einen für das Fenster bzw. für die Türen passenden Aluminium Rahmen perfekt gespannt ist, kann 99% der Birken - Gräserpollen  Zugang verwehren und bei vielen weiteren, wie z.B. Ambrosia- und Brennesselpollen zu 90% liegen nur knapp prozentual darunter. Dabei ist die Luftdurchlässigkeit um bis zu 300 Prozent gegenüber anderen Pollenschutzgeweben verbessert. Das Gitter hält die Partikel nicht nur mechanisch, sondern auch durch Anziehung fest. Mehr als 20 Mio. Menschen leiden in Deutschland an einer Atemwegsallergie – Tendenz steigend. Das Pollenschutzgitter stellt eine chemiefreie Alternative für Allergiker dar. Abgesehen von der gesundheitlichen Verbesserung, sorgt das „Pollenschutzgitter“ dafür, dass es in den Räumen sauber und hygienisch bleibt. Ein bisschen Zusatzfreude erlaubt, auch „Mücken, Schnacken und sonstiges Fliegegetier“ müssen - draußen bleiben!